Herzlichen Dank für eure Teilnahme!

Nahezu 700 Schulkinder erfanden im Herbst 2019 Märchen zum Motto „Übers Nordmeer ins Reich der Trolle“. Es beteiligten sich 81 Klassen, darunter 53 Klassen der Stufe 5. Besonders war diesmal die hohe Zahl an Gemeinschaftsarbeiten. 116 Gruppenarbeiten konnten wir zählen. Das Lycée français de Hambourg hat sogar eine Klassenarbeit kreiert. Das ist ein tolles Ergebnis für den Märchen-Schreibwettbewerb. Wir danken allen Dichterinnen und Dichtern! Unsere Fachjury hatte es in diesem Jahr besonders schwer, die 20 besten Märchen auszuwählen. Unter den Einreichungen waren viele sehr gute Texte. Da es in diesem Jahr keine offizielle Preisverleihung geben konnte, haben wir möglichst viele Preisträgerinnen und Preisträger in ihren Schulen besucht und persönlich gratuliert. Unsere TOP 3 stellen wir hier vor.


1. Platz: Minu Böhme

Mit ihrem thematisch sehr aktuellen Märchen „Mutter Natur“ konnte Minu Böhme (Gymnasium Kaiser-Friedrich-Ufer/ Klasse 6e) den ersten Platz für sich entscheiden. Nachzulesen hier.


2. Platz: William Lohrke

Das Märchen „Das Geschenk der Dankbarkeit“ von William Lohrke (Gymnasium Dörpsweg/ Klasse 5c) erzählt wunderbar von der Wandlung eines egoistischen Königs zu einem gütigen Herrscher. Nachzulesen hier.


3. Platz: Tomke Mint

Mit ihrem spannungsreichen Märchen „Das Friedensamulett der Feen und Trolle“ gewann Tomke Mint (Sachsenwaldschule Gymnasium Reinbek/ Klasse 5c) den dritten Platz. Nachzulesen hier.