Mitmachen beim Märchen-Schreibwettbewerb 2020!

Auch in diesem Jahr heißt es für alle Hamburger Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen wieder: Zückt die Stifte, lasst eurer Kreativität freien Lauf und bringt ein eigenes Märchen zu Papier! Gemeinsam mit der Behörde für Schule und Berufsbildung laden wir wieder zum Märchen-Schreibwettbewerb ein. Passend zum diesjährigen Thema „Märchen von Wünschen, Glück und Zuversicht“ lautet unser Motto:

„Auf der Suche nach dem Winterglück“

Was ist zu beachten?

Die Märchen sollen maximal fünf DIN A4-Seiten lang sein. Gut lesbar muss auf jedem Märchen Name, Anschrift und Telefonnummer der Autorin / des Autors stehen sowie Name und Anschrift der Schule, der verantwortlichen Lehrkraft und die Klasse. Möglich sind Einzel- und Gruppenarbeiten. Bei digitalen Einsendungen bitte das Dokument mit Namen der Autorin / des Autors und Märchentitel versehen!

Was gibt es zu gewinnen?

Die schönsten Märchen werden von einer fachkundigen Jury nominiert und mit tollen Preisen belohnt! Das Siegermärchen wird bei der Veranstaltung »Märchen im Michel« vom Hamburger Abendblatt im Dezember 2021 in der St. Michaelis-Kirche vorgelesen!

Wie lange ist Zeit?

Einsendeschluss für den Wettbewerb 2020 ist der 17. Januar 2021. Einsendungen bitte an: Hamburger Märchentage e. V. (Stichwort »Märchen-Schreibwettbewerb 2020«), per Post an Postfach 20 31 18, 20221 Hamburg oder per Mail an info@hamburger-maerchentage.de

Rückblick Märchen-Schreibwettbewerb 2019

Nahezu 700 Schulkinder erfanden im Herbst 2019 Märchen zum Motto „Übers Nordmeer ins Reich der Trolle“. Es beteiligten sich 81 Klassen, darunter 53 Klassen der Stufe 5. Besonders war diesmal die hohe Zahl an Gemeinschaftsarbeiten. 116 Gruppenarbeiten konnten wir zählen. Das Lycée français de Hambourg hat sogar eine Klassenarbeit kreiert. Das ist ein tolles Ergebnis für den Märchen-Schreibwettbewerb. Wir danken allen Dichterinnen und Dichtern!



1. Platz: Minu Böhme

Mit ihrem thematisch sehr aktuellen Märchen „Mutter Natur“ konnte Minu Böhme (Gymnasium Kaiser-Friedrich-Ufer/ Klasse 6e) den ersten Platz für sich entscheiden. Nachzulesen hier.





2. Platz: William Lohrke

Das Märchen „Das Geschenk der Dankbarkeit“ von William Lohrke (Gymnasium Dörpsweg/ Klasse 5c) erzählt wunderbar von der Wandlung eines egoistischen Königs zu einem gütigen Herrscher. Nachzulesen hier.





3. Platz: Tomke Mint

Mit ihrem spannungsreichen Märchen „Das Friedensamulett der Feen und Trolle“ gewann Tomke Mint (Sachsenwaldschule Gymnasium Reinbek/ Klasse 5c) den dritten Platz. Nachzulesen hier.