Herzlich Willkommen!

Liebe Märchenfreunde, es ist wieder soweit! Die blaue Blume der Poesie, der Vorbote der Hamburger Märchentage, bringt Licht in die dunkle Jahreszeit. Unsere 14. Märchenkarawane wird in der Zeit vom 03. bis 10. November 2017 durch Hamburg ziehen. Im Gepäck haben wir „Märchen aus Nordamerika“. In diesem Jahr möchten wir insbesondere die Märchen, Mythen und Legenden der Ureinwohner Nordamerikas, der Indianer, präsentieren. Sie übermitteln das einzigartige, tiefe Naturverständnis, die Traditionen und Lebensweisheiten der „First Nations“. (mehr ...)

Auf unsere Zielgruppe, Kinder im Alter von 3-14 Jahren, warten etwa 80 märchenhafte Veranstaltungen, mit musikalischer Umrahmung, szenischen Elementen und kreativen Mitmach-Aktionen. Auch in diesem Jahr bringen wir Märchen, Musik und Malstifte zu den Kindern in Hamburger Flüchtlingsunterkünften.

Unser erklärtes Ziel ist es, das Kulturgut „Buch“ in den Mittelpunkt zu rücken und die Freude am Lesen zu fördern. Mit unserem Märchen- Vorlesefestival möchten wir eine Lanze für die Schlüsselkompetenz Lesen brechen und das Lesen gezielt fördern. Unsere Vorleser übernehmen eine wichtige Aufgabe und fungieren automatisch als Vorbild. Die Kinder werden stets aktiv in die Veranstaltungen einbezogen. Das zweite, nicht minder relevante, Modul der Hamburger Märchentage ist unser Märchen-Schreibwettbewerb, den wir gemeinsam mit der Hamburger Bildungsbehörde ausloben. Das diesjährige Motto lautet: „Unsere Winterreise zu den Indianern nach Nordamerika“. Weitere Informationen findet ihr hier. Einsendeschluss ist der 17. Januar 2018. Das Siegermärchen wird bei der Veranstaltung des Hamburger Abendblatts „Märchen im Michel“ vorgelesen.

Wir beginnen den ersten Hamburger Märchentag mit Tanz, Musik, Theater, einer Lesung und einem Grußwort des Hamburger Bildungssenators Ties Rabe am 03. November 2017 im Ernst Deutsch Theater. Enden werden die 14. Hamburger Märchentage am 10. November mit „Märchen und Musik“ in der Zentralbibliothek. Wir danken recht herzlich Kultursenator Dr. Brosda für die Übernahme der Schirmherrschaft sowie der Kulturbehörde, der Bildungsbehörde, dem Hamburger Abendblatt, dem Verein Kinder helfen Kindern e. V., der Budnianer Hilfe e. V. und der Reinhard Frank-Stiftung als auch unserem Medienpartner NDR 90,3 und dem Hamburg Journal für die ideelle und finanzielle Unterstützung.

Wir wünsche allen Märchenfreunden eine spannende Vorlesezeit!

Märchen-Familiensonntag
05. November 2017

Der Sonntag steht unter einem märchenhaften Stern. Ob ganztägig im TIPI am Lagerfeuer mit Gerd Brandt im August-Lütgens-Park (9.00 -16.00 Uhr) oder mit viel Musik und Erik Schäffler in der Aula der Carl-Cohn-Schule (11.00 Uhr) oder im Atelier der Schlumper (15.00 Uhr) mit Alexander Röder, Malstift und Papier, wir lesen Indianer-Märchen vor und ihr macht mit! Mehr im Programm.

Schreib ein Märchen!

Hamburgs 5. + 6. Klassen sind wieder eingeladen, eigene Märchen zu schreiben! Das diesjährige Motto lautet: „Unsere Winterreise zu den Indianern nach Nordamerika“. Das Siegermärchen wird bei der Veranstaltung »Märchen im Michel« vom Hamburger Abendblatt im Dezember 2018 in der St. Michaelis Kirche vorgelesen! (mehr ..)

Märchen-Projektwochen
in Hamburger Schulen

In der Louise Schröder Schule lesen ältere Schulkinder den jüngeren Mitschülern vor, diese gestalten anschließend Bilder. In der Schulbibliothek der Fritz-Köhne-Schule dreht sich alles vier Tage lang um Indianermärchen (Verlinkung). Die ARD Nachrichtensprecherin Susanne Daubner liest beim Projekttag in der Schule Potsdamer Straße die schönsten Indianer-Tiermärchen vor. Mehr im Programm.

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung der Hamburger Märchentage!

Unsere Initiative

Lese- und Sprachförderung für geflüchtete Kinder
Wir kommen mit Märchen, Musik und Malstiften in Hamburger Folgeunterkünfte

Im Rahmen der diesjährigen 14. Hamburger Märchentage werden wir geflüchtete Kinder, ab fünf Jahren, in Hamburger Folgeunterkünften in unsere interaktive Märchen-Vorlesereihe einbeziehen. Wir lesen Märchen auf Deutsch vor und singen deutsche Kinderlieder. Dabei werden wir viele Kinder aus den ehemaligen Erstaufnahmen wiedersehen, was sich positiv auf die gewünschte Nachhaltigkeit unserer Maßnahmen auswirken wird. Darüber hinaus sind wir davon überzeugt, dass zusätzliche außerschulische Maßnahmen zur frühkindlichen Bildung für die Persönlichkeitsentwicklung der geflüchteten Kinder und für eine erfolgreiche Integration von immenser Bedeutung sind.

"Jedem geflüchteten Kind ein bilinguales Märchenbuch"

Im letzten Jahr haben wir im Rahmen der 13. Hamburger Märchentage als einziger Hamburger Träger begonnen, interaktive multilinguale Lesungen auf Arabisch, Deutsch und Farsi in Erstaufnahmen durchzuführen, ermöglicht vom Hamburger Bildungssenator. Im Anschluss an die Lesungen hatte jedes Kind ein Buchgeschenk, ein bilinguales Märchenbuch, erhalten. Priorität hatte dabei das Abholen im eigenen Kulturraum und das spielerische Heranführen an die deutsche Sprache. Mittlerweile sind die Deutschkenntnisse vieler Neuankömmlinge recht gut.

Lesungen 2017 (PDF)

PROGRAMM

Dieses Jahr entführen wir euch mit unserer Märchenreise nach Nordamerika. Auf euch warten die kulturellen Schätze Nordamerikas. Kommt mit! Zieht mit uns durch die nordamerikanischen Prärien und lauscht den spannenden Geschichten der Indianer.
Schaut auch gern auf unsere Facebookseite.

Märchenreise nach Nordamerika

Eröffnung der 14. Hamburger Märchentage

Indianertanz:
Tanzbrücke Hamburg e. V.
Begrüßung:
Heike Grunewald, Vorsitzende Hamburger Märchentage e.V.
Musik:
„Leseratten und Bücherwürmer“ Das Lied der Hamburger Märchentage mit Mirko Frank, der Liederbande und Schülern der Klasse 3d der Grundschule Rothestraße Gast: Gerd Brandt, Trommel und Gesang, Indianerlied „Parade“
Grußwort: Ties Rabe, Senator Behörde für Schule und Berufsbildung
Lesung: „Die Liebesflöte“
Isabella Vértes-Schütter, Intendantin des Ernst Deutsch Theaters
Theaterstück: „Wie Narbi zur Milchstraße ging“
Unter der Leitung von Marie Petzold und Michael Müller (Deutsches Schauspielhaus) präsentieren Eva Breiter und Schüler der Gyula Trebitsch Schule ein modernes Märchen aus Nordamerika.
Moderation:
Julia Freienberg

geschlossene Veranstaltung

        

Ernst Deutsch Theater

Friedrich-Schütter-Platz 1, 22087 HH
Telefon: 040. 227 014 20

www.ernst-deutsch-theater.de          

Fächerübergreifende Mitmach-Veranstaltung zwischen

Deutsch und Kunst

Indianer und mehr

Viktoria Meienburg liest Indianermärchen von mutigen Jünglingen und allerlei Abenteuern in den Prärien Nordamerikas. Die Schüler basteln Indianerkostüme. Fächerübergreifende Mitmach-Veranstaltung zwischen Deutsch und Kunst.

geschlossene Veranstaltung

        

Helene-Lange-Gymnasium

Bogenstraße 32, 20144 HH
Tel.: 040. 428 981 0

www.hlg-hamburg.de          

Märchenlesung

Das war doch nicht ‚Faule Haut‘!

Ellen Engelhard präsentiert Indianer-Märchen. Von einem jungen Krieger, der seinen Träumen folgt, von einem Mädchen, das sich einer großen Herausforderung stellt und wie eine kleine Ente zuversichtlich bleibt. Wir lernen, dass Unglaubliches passieren kann, wenn wir klug, mutig und tapfer sind.

Eintritt frei!

        

Bücherhalle Holstenstraße

Norderreihe 5-7, 22767 HH
Tel.: 040. 432 222 8

Märchenlesung

„Wie das Feuer auf die Erde kam“

Eine lebendige Lesung mit Klängen präsentiert von „Colombina“ (Nicola Moeller La Rosa). Wir hören zu, wiederholen und probieren uns aus. Seid dabei und lernt die Zeichensprache der Navajo-Indianer. Entdeckt mit uns die Welt der Indianer Nordamerikas.

Eintritt frei!

        

Bücherhalle Horn

Am Gojenboom 46, 22111 HH
Tel.: 040. 651 51 33

Märchenlesung und Basteln

„Das Geschenk des Feuervogels“

Eines Tages taucht über dem Indianerdorf ein wunderschöner, leuchtender Vogel auf. Er verspricht das Geschenk des Feuers demjenigen, der sich als würdig erweist. Ein wilder Wettlauf nach den flammenden Federn des Vogels beginnt. Aber, ist der Schnellste zugleich auch der Beste? Anschließend sind die Kinder eingeladen, zu basteln und zu malen.

Eintritt frei!

        

Bücherhalle Alstertal

Heegbarg 22, 22391 HH
Tel.: 040. 690 838 52

Märchenlesung

Junge Jäger und mutige Mädchen

Birgit Ziermann präsentiert Märchen von Indianer-Kindern und Tieren, die in die Welt ziehen und Kostbares erlangen – für sich und ihr Volk.

Eintritt frei!

        

Bücherhalle Wandsbek

Wandsbeker Allee 64, 22041 HH
Tel.: 040. 686 332

Märchenlesung

Indianermärchen am Lagerfeuer

Gerd Brandt (TOKATAKIYA) präsentiert Märchen und Geschichten der Ureinwohner Nordamerikas. Wir erleben indianische Märchen und Gesänge mit allen Sinnen. Macht mit, seid dabei. Wir reisen in ferne Welten.

Eintritt 3,- Euro

        

TIPI im August-Lütgens-Park

Hospitalstraße/Max-Brauer-Allee
22767 Hamburg

Märchenlesung mit Musik

Märchen-Familien-Sonntag

„Wie Coyote das Mokassin-Spiel erfand“

Erik Schäffler liest das Märchen vom listigen, verschlagenen Coyoten, der oft Unruhe stiftet. Ihr erfahrt, wie er dabei die Welt veränderte und auch noch das Mokassin-Spiel erfand. Die Kinder der musikalischen Früherziehung und junge Instrumentalisten der Staatlichen Jugendmusikschule wirken mit. Hört zu und macht mit! In Kooperation mit der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg.

Eintritt frei!

        

Carl-Cohn Schule

Carl-Cohn-Straße 2, 22297 HH
Tel.: 040. 428 880 702

www.carl-cohn-schule.hamburg.de          

Märchenlesung und Basteln

„Bild und Mär“

Alexander Röder (Hauptpastor St. Michaelis Kirche) hebt mit euch einen großartigen indianischen Märchenschatz. Wir erfahren in der Geschichte der Waldlandindianer, warum das Federkleid der Krähe so schwarz ist und ihre Stimme so krächzend. Umgeben von themenbezogenen Bildern der Schlumper-Künstler sind die Kinder eingeladen, das Gehörte malerisch umzusetzen.

Eintritt frei!

        

Atelier der Schlumper

Neuer Kamp 30, 20537 HH
Tel.: 040. 432 542 70

www.schlumper.de          

Märchen-Projekt-Woche

Kinder lesen Kindern vor – „Das ewige Lied“

Ein fünftägiges Märchenabenteuer beginnt mit den Lesungen der Schülerinnen und Schüler der 4. Jahrgangsstufe, die ihren jüngeren Mitschülern selbst ausgewählte Indianermärchen aus Nordamerika vorlesen. Im Anschluss gestalten die Schüler Bilder zu den vorgelesenen Märchen und vertiefen so ihr Textverständnis. Am 07.11. entführt Gerd Brandt die Schüler mit Märchenlesungen und Indianergesängen – in einem TIPI auf dem Schulgelände – in ferne Welten. Gäste bitte anmelden unter Tel.: 040. 428 88 69-0

geschlossene Veranstaltung

        

Louise Schröder Schule

Thedestraße 100, 22767 HH
Tel.: 040. 428 886 90

www.louise-schroeder-schule.hamburg.de          

Märchen-Projekt-Woche

Von Geistern und Häuptlingen

Vier Tage verweilen Indianer aus Nordamerika in der Schulbibliothek. Ihr erfahrt alles über den Krieger Mitscha Makwe und die zweiköpfige Schlange. Lesen, Hören und Erleben! Am 9.11. kommt ihr in den Genuss einer Märchen- Lesung mit Sven j. Olsson. Er liest Märchen der Prärieindianer und nimmt euch mit auf eine spannende Reise in ferne Welten. Gäste bitte anmelden bei schulbibliothek.fritz-koehne-schule@web.de

geschlossene Veranstaltung

        

Fritz-Köhne-Schule

Marckmannstraße 61, 20539 HH
Tel.: 040. 248 35 69

www.fritz-koehne-schule.de          

Märchenlesung und Basteln

Märchen, Musik und malstifte

Sven j. Olsson liest Tiermärchen der Ureinwohner Nordamerikas. Die Künstlerin ENNA singt mit den Kindern deutsche Kinderlieder, begleitet von Gitarrenklängen. Anschließend lassen die Kinder mit Malstift und Papier ihrer Phantasie freien Lauf.

geschlossene Veranstaltung

        

Malteser Hilfswerk Erstaufnahme f. Asylsuchende, Rahlstedt

Neuer Höltigbaum 4,22143 HH

www.malteser-hamburg.de          

Märchenlesung

"Tanzendes Blatt"

Katharina Schütz liest das Märchen von dem Indianermädchen „Tanzendes Blatt“. Eines Tages ist der Sohn des Häuptlings verschwunden. Ein Gewitter kündigt sich an. Der ganze Stamm begibt sich auf die Suche. Findet das Indianermädchen den Häuptlingssohn?

geschlossene Veranstaltung

        

Leseclub Kölibri GWA St. Pauli e. V.

Hein-Köllisch-Platz 11-12, 20359 HH
Tel.: 040. 319 362 3

www.gwa-stpauli.de          

Märchen-Workshop

Märchen-Foto-Story

Ihr entwickelt in Gruppen euer eigenes Märchen und setzt es fotografisch um. Anschließend erzählen die anderen eure Geschichte anhand eurer Fotos.

geschlossene Veranstaltung

        

Bücherhalle Wandsbek

Wandsbeker Allee 64, 22041 HH
Tel.: 040. 686 332

1. Märchen-Projekttag

„Die LiebesfLöte“

Susanne Daubner (ARD-Nachrichtensprecherin) liest die schönsten Indianermärchen vor. Von spannenden Abenteuern, großen Helden, sprechenden Tieren und schönen Häuptlingstöchtern.

geschlossene Veranstaltung

        

Schule Potsdamer Straße

Potsdamer Straße 6, 22149 HH
Tel.: 040. 428 937 330

www.schule-potsdamer-strasse.hamburg.de          

Märchenlesung

„Die Schlangenbrüder“

Sven j. Olsson liest vor. Ihr erfahrt, warum die Sioux-Indianer die Brüder der Klapperschlangen sind und warum die Schmetterlinge das Singen verlernt haben. Anmeldung erbeten unter info@kinderbuchhaus.de

Eintritt frei!

        

Kinderbuchhaus im Altonaer Museum

Museumsstraße 23, 22765 HH
Tel.: 040. 428 13 50

www.altonaermuseum.de          

Märchenlesung

„Bruder der Tiere“

Der kleine Indianerjunge Toan hat sich im Wald verlaufen, die Tiere nehmen ihn auf. Elita Carstens liest und erzählt für euch! Anmeldung erbeten unter Tel.: 040. 604 02 49

1,50 Euro

        

Begegnungsstätte Bergstedt e. V.

Bergstedter Chaussee 203, 22395 HH
Tel.: 040. 604 024 9

www.begegnungsstaette-bergstedt.de          

Märchenlesung

Kojote & co.

Erik Schäffler liest indianische Tiermärchen vor. Vom listigen Kojoten, großen Kaninchen Mathingwess und Wildkater

geschlossene Veranstaltung

        

Schule am Eichtalpark

Walddörferstraße 243, 22047 HH
Tel.: 040. 428 863 90

www.schule-am-eichtalpark.hamburg.de          

„Wie das Feuer auf die Erde kam“

In dem Märchen der Cherokee-Indianer erfahren wir von den sprechenden Tieren das große Geheimnis und gestalten es als Kamishibai. Hört zu und macht mit! Anmeldung für Gruppen erbeten unter Tel.: 040. 492 080 33

Eintritt frei!

        

Lesehaus Dulsberg

Alter Teichweg 200, 22049 HH
Tel.: 040. 492 080 33

www.dulsberg.de          

Märchenlesung

„Fallender Schnee“

Ein Indianerjunge wurde geboren, als die Erde unter einer weißen Decke schlief. Er mag fischen, jagen und spielen, wie alle anderen Kinder seines Dorfes. „Fallender Schnee“ findet ein verletztes Pferd. Kann er es gesund pflegen? Katharina Schütz liest dieses u. a. Märchen der Ureinwohner Nordamerikas. Anmeldung unter Tel.: 040.410 988 734 oder lesen@gwa-stpauli.de

Eintritt 1,- Euro

        

Leseclub Kölibri GWA St. Pauli e. V.

Hein-Köllisch-Platz 11-12, 20359 HH
Tel.: 040. 319 362 3

www.gwa-stpauli.de          

Märchenlesung

Mit Pfeil und Bogen

Renate Schneider liest u. a. das Märchen vom jungen Indianer, dem auf der Jagd im dunklen Wald allerlei sprechende Tiere wie Elche, Wildkatzen, Käutze und Spechte begegnen. Wird er ein hohles Stück Holz zum Klingen bringen?

geschlossene Veranstaltung

        

Matthias-Claudius Gymnasium

Witthöfftstraße 8, 22041 HH
Tel.: 040. 428 762 210

www.mattthias-claudius-gymnasium.de          

Märchenlesung mit Musik

Die Rede des Häuptlings Seattle

Seattle war einst der Häuptling zweier Indianerstämme. Als bekannter indianischer Anführer und bedeutender Redner verfolgte Häuptling Seattle eine Strategie der Anpassung an die weißen Siedler. Lesung mit musikalischer Begleitung auf dem Klavier, mit Hannelore Lay, Dr. Carlos O. Boerner und Alexander Raytchev. In Kooperation mit Stiftung Kinderjahre.

geschlossene Veranstaltung

        

Stadtteilschule Lurup

Luruper Hauptstraße 131, 22547 HH
Tel.: 040. 428 926 210

www.stadtteilschule-lurup.de          

Märchenlesung

Märchen-Lesereise

Wir entführen euch in die Märchenwelt nach Nordamerika zu den Indianern. Seid dabei! In Kooperation mit Lesewelt Hamburg e. V.

Eintritt frei!

        

Bücherhalle Rahlstedt

Amtstraße 3a, 22143 HH
Tel.: 040. 677 046 0

Musiktheater

„Das Narbengesicht“

Die Schüler der Klasse 3d führen mit Musik und Gesang das Indianer-Märchen „Narbengesicht“ unter der Leitung von Mirko Frank auf. Die schöne und reiche Häuptlingstochter möchte gar niemanden zum Manne nehmen. Wird es dem armen und entstellten Indianer namens „Narbengesicht“ gelingen, die Häuptlingstochter zu erobern? In Kooperation mit Mirko Frank, Freies Kinder und Musik-Atelier.
Anmeldung unter Tel.: 040.428 987 0

Erw.: Eintritt 3,- Euro
Kinder: Eintritt frei!

        

Grundschule Rothestraße

Rothestraße 22, 22765 HH
Tel.: 040. 428 987 -0

www.schule-rothestrasse.hamburg.de          

Märchenlesung mit Musik und Basteln

Indianermärchen am Lagerfeuer

Wir lauschen spannenden Indianermärchen, verwandeln uns mit Bastelspaß in Indianer und tanzen singend ums Lagerfeuer. Mit indianischen Trommelklängen reisen wir in unsere Welt zurück. Anmeldungen unter niendorf@buecherhallen.de

Eintritt frei!

        

Bücherhalle Niendorf

Tibarg 41, 22459 HH
Tel.: 040. 586 664

Märchenlesung

Indianer und Pferde

Früher mussten die Indianer zu Fuß gehen und alles selber tragen. Ihr erfahrt von Elita Carstens, wie die Indianer zu ihren Pferden kamen. Doch warum waren sie so klein?

Eintritt frei! geschlossene Veranstaltung

        

Bücherhalle Eidelstedt

Alte Elbgaustraße 8b, 22523 HH
Tel.: 040. 570 942 0

Mitspieltheater

„Die springende Maus“

Eine kleine Maus zieht es in die Ferne. Der Frosch, der Hüter des Wassers, lehrt sie in die Weite zu schauen. Sie durchwandert prächtige Landschaften und begegnet großen Tieren. Nach einem Indianermärchen von Hyemeyohsts Storm. Mit Stephanie Grau und Konny Thömmes (Musik). Anmeldung erbeten unter Tel.: 040. 422 30 62

Eintritt 4,- Euro

        

HoheLuftschiff e. V.

Kaiser-Friedrich-Ufer 27, 20253 HH
Tel.: 040. 422 30 62

www.theaterzeppelin.de          

Märchenlesung

„Der Zauberer vom Huron-See“

Wie kam der erste Mais zu den Indianern? Warum hat der Biber einen platten Schwanz? Gabriele Schwedewsky liest Indianer-Märchen.

geschlossene Veranstaltung

        

Kurt-Juster-Schule

Alsterdorfer Straße 420, 22297 HH
Tel.: 040. 428 866 80

www.kurt-juster-schule.hamburg.de          

Märchenlesung

Tokatakiya – Indianermärchen erleben

Gerd Brand, Erlebnispädagoge und Geschichtenerzähler, wurde von echten Indianern in ihre traditionellen Zeremonien eingeweiht. Seid dabei – Macht mit! Lauscht seinen Indianermärchen und Indianergesängen. Gemeinsam bestaunen wir indianische Kleidung, entdecken Gegenstände aus alten Zeiten und spielen Indianerspiele.
Anmeldung erbeten unter kinderbibliothek.hamburg@buecherhallen.de

Eintritt frei!

        

Kinderbibliothek Hamburg (Kibi)

Hühnerposten 1, 20097 HH
Tel.: 040. 426 060

www.buecherhallen.de/kibi          

bilinguale Märchenlesung deutsch-enlisch

Märchen and more

Der Generalkonsul der Vereinigten Staaten von Amerika Richard Yoneoka liest Märchen der Ureinwohner Nordamerikas. Er nimmt die Kinder mit auf eine beeindruckende Reise in seine Heimat. Die Märchen und Geschichten wurden von den alten an die jungen Stammesmitglieder weitergegeben. Jeder Stamm hatte ureigene Geschichten, in denen die Regeln des Stammeslebens erklärt wurden. Vor allem aber dienten die Märchen als wichtige Hinweise für den Umgang mit der Natur und ihren Geschöpfen.

geschlossene Veranstaltung

        

US-Generalkonsulat Hamburg

Alsterufer 27/28, 20354 HH
Tel.: 040. 411 71 100

Märchenlesung mit Musik

„Heelahs Traum“

Stella Jürgensen präsentiert mit musikalischer Umrahmung die indianische Schöpfungsgeschichte von David Seven Deers. Sie basiert auf den Erzählungen seines Volkes, den Coast- Salish Indianern. Heelah, der Rabe, träumt jede Nacht von einer wunderbaren Welt. Wir erfahren, warum der Wal im Wasser und der Adler hoch in den Bergen lebt.

geschlossene Veranstaltung

        

Kurt-Körber-Gymnasium

Pergamentweg 1, 22117 HH
Tel.: 040. 428 764 830

www.kurt-koerber-gymnasium.de          

Märchenlesung

Unter Büffeln, Adlern und Geistern

Sven j. Olsson liest Märchen der Prärieindianer und nimmt die Zuhörer mit auf eine spannende Reise in ferne Welten.
Anmeldung erbeten unter Tel.: 040.279 26 25

Eintritt frei!

        

Bücherhalle Winterhude

Winterhuder Marktplatz 6, 22299 HH
Tel.: 040. 279 26 25

Märchenlesung

Indianische Tiermärchen

Barbara Duden, Vizepräsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft, liest für euch Tiermärchen aus Nordamerika, darunter „Wie der Kojote das Wasser befreite“, „Die Abenteuer von Wildkater und dem Großen Kaninchen“ und „Die Schlangenbrüder“.
Anmeldung erbeten unter Tel.: 040. 651 51 33

Eintritt frei!

        

Bücherhalle Horn

Am Gojenboom 46, 22111 HH
Tel.: 040. 651 51 33

Märchenlesung

Narbengesicht

In einer Jurte unter freiem Himmel lauschen wir dem Mutmach-Märchen vom jungen armen Krieger, mit alten, abgerissenen Kleidern und einem großen Herzen. Anmeldung unter Tel.: 040. 410 997 77

Eintritt frei!

        

KL!CK Kindermuseum

Achtern Born 127, 22549 HH
Tel.: 040. 410 997 77

www.klick-kindermuseum.de          

Märchenlesung

„Der Zauberer vom Huron-See“

Wie kam der erste Mais zu den Indianern? Warum hat der Biber einen platten Schwanz? Gabriele Schwedewsky liest Indianer-Märchen. Anmeldung unter Tel.: 040. 428 132 701

Eintritt frei!

        

Museum für Hamburgische Geschichte

Holstenwall 24, 20355 HH
Tel.: 040. 428 132 100

www.hamburgmuseum.de          

Märchenlesung mit Musik

4 Zauberfedern und Hexe Knickebein

Nicole Wellbrock liest das Märchen der Zuni-Indianer „Ahajute und der Wolkenfresser“. Ganz oben, auf dem Gipfel eines Berges auf der Sonnenseite des Indianerlandes, wohnte der Indianer Ahajute mit seiner Großmutter. Welche Tat wird er vollbringen, damit aus ihm ein Krieger wird? Wir singen Indianerlieder mit Hexe Knickebein. Macht mit! Anmeldung unter Tel.: 040. 533 271 50 oder ella-kulturhaus@mookwat.de

Eintritt 4,- Euro

        

Ella Kulturhaus Langenhorn

Käkenflur 30, 22419 HH
Tel.: 040. 500 227 30

www.ella.mookwat.de          

Märchenlesung

Tokatakiya – Indianermärchen erleben

Gerd Brand, Erlebnispädagoge und Geschichtenerzähler, wurde von echten Indianern in ihre traditionellen Zeremonien eingeweiht. Seid dabei! Lauscht seinen Indianermärchen und Indianergesängen. Gemeinsam bestaunen wir indianische Kleidung, entdecken Gegenstände aus alten Zeiten und spielen Indianerspiele.

Eintritt frei!

        

Kinderbibliothek Hamburg (Kibi)

Hühnerposten 1, 20097 HH
Tel.: 040. 426 060

www.buecherhallen.de/kibi          

Märchenhaftes Bilderkino

Kommt mit auf unsere Reise ins Märchenland.
Anmeldung für Gruppen erforderlich unter rahlstedt@buecherhallen.de

Eintritt frei!

        

Bücherhalle Rahlstedt

Amtstraße 3a, 22143 HH
Tel.: 040. 677 046 0

Märchenlesung und Basteln

Dehnhaide-Indianer

Wir laden euch ein! Wir lesen für euch die Märchen „Fallender Schnee“ und „Tanzendes Blatt“, wir basteln mit euch tollen Indianerschmuck und zeigen euch Indianerbemalung. Anmeldung erbeten unter Tel.: 040. 29 55 10 oder in der Bücherhalle Dehnhaide

Eintritt frei!

        

Bücherhalle Dehnhaide

Wohldorfer Str. 30, 22081 HH
Tel.: 040. 29 55 10

Märchenlesung

„Narbengesicht“

Wolf Frass liest Märchen und Geschichten der Indianer Nordamerikas. Sie erzählen von Helden und Abenteuern, von Schlangenbrüdern und Himmelsfrauen. Indianer- Märchen vermitteln indianische Traditionen und Lebensweisheiten sowie das tiefe Naturverständnis und die besondere Beziehung der Indianer zu „Mutter Erde“.

Eintritt frei/Spenden erwünscht

        

Literarisches Café (LitCaf) im Christianeum

Otto-Ernst-Str. 34, 22605 HH
Tel.: 040. 428 762 210

www.christianeum.org          

Märchenlesung

Die schönsten Indianermärchen

Christian Buhk (NDR Hamburg Journal, Moderator) liest Märchen der Ureinwohner Nordamerikas vor, die von spannenden Abenteuern, großen Helden, sprechenden Tieren und schönen Häuptlingstöchtern handeln.

geschlossene Verantstaltung

        

Lise Meitner Gymnasium

Knabeweg 3, 22549 HH
Tel.: 040. 428 885 20

www.hh.schule.de/lmg          

Märchenlesung mit Musik

„Fallender Schnee“

Katharina Schütz präsentiert Indianermärchen von langsamen Indianern und schnellen Pferden. Tolle Musik und kleine Überraschungen runden die Vorlesestunde ab. Anmeldung erforderlich unter Tel.: 040. 570 95 99

Eintritt 2,- Euro

        

Eidelstedter Bürgerhaus e. V.

Alte Elbgaustraße 12, 22523 HH
Tel.: 040. 570 95 99

www.ekulturell.de          

Märchenlesung mit Basteln

„Fallender Schnee, Tanzendes Blatt“

Wie kommt das Indianerkind zu seinem Namen? Eva Jansen und Lili Kempf lesen Indianermärchen. Bilderbuchkino, Sprach-Spiel-Spaß und kreatives Gestalten.
Anmeldung erbeten unter Tel.: 040. 651 51 33

Eintritt frei!

        

Bücherhalle Horn

Märchenlesung

„Wahbi oder der weiSSe Falke“

Ihr erlebt mit Ulla Moser (Spielscheune der Geschichten) hautnah Indianer-Märchen. Von dem berühmten Jäger, „Wahbi oder der weiße Falke“, der in einer einsamen Hütte tief im dunklen Wald lebte und vom jungen Indianer namens „Schischib“, der mit seinem Kanu gern auf dem Michigansee fuhr. Anmeldung erbeten unter Tel.: 040.739 94 70

Eintritt frei!

        

Bücherhalle Neuallermöhe

Fleetplatz 2-4, 21035 HH
Tel.: 040. 739 947 0

Märchenlesung

Wie die Indianer zu Pferden kamen

Früher mussten die Indianer in den Prärien Nordamerikas zu Fuß jagen und die Beute in ihre Dörfer und Lagerstätten tragen. Was änderte sich, als die Pferde nach Amerika kamen und warum waren die Pferde so klein? Elita Carstens liest und erzählt. Anmeldung erbeten unter Tel.: 040. 631 84 64

Eintritt frei!

        

Bücherhalle Steilshoop

Schreyerring 26, 22309 HH
Tel.: 040. 631 84 64

Märchenlesung

„Die Froschjungfer“

Ingrid Lisa Heller lädt zu einer Mit-Mach-Lesung nach Mexiko ein. Mit mexikanischer Musik und Spiel erfahren die Kinder: Märchen ähneln sich überall auf der Welt.

geschlossene Veranstaltung

        

Kindertagesstätte Haus Gänseblümchen e. V.

Falkenried 7, 20251 HH
Tel.: 040. 429 356 96

www.kita-falkenried.de          

MÄRCHEN UND MUSIK Till Demtrøder liest vor

Abschlussveranstaltung der 14. Hamburger Märchentage

Bei den Karl-May-Festspielen spielte Till Demtrøder im letzten Jahr Old Shatterhand. Für Hamburger Märchentage e. V. engagiert er sich seit vielen Jahren als Vorleser. In diesem Jahr präsentiert er Märchen und Geschichten der Ureinwohner Nordamerikas. Sie erzählen von Helden und Abenteuern, von Schlangenbrüdern, Himmelsfrauen, gut besohlten Mokassins und sprechenden Tieren. Indianer-Märchen vermitteln indianische Traditionen und Lebensweisheiten sowie das tiefe Naturverständnis und die besondere Beziehung der Indianer zu „Mutter Erde“. Die jungen Hamburger Künstlerinnen ENNA (Gesang und Gitarre) und ANNA (Glockenspiel) präsentieren ihre Songs „Heldengeschichten“ und „Dass du Lachst“. Anmeldung unter info@hamburger-maerchentage.de

Eintritt frei!

        

Zentralbibliothek am Hühnerposten

Hühnerposten 1, 20097 HH
Tel.: 040. 426 060

www.buecherhallen.de/zentralbibliothek          

Das Programm 2017 zum Download

Das gedruckte Programm liegt in den Hamburger Bücherhallen und bei allen mitwirkenden Kooperationspartnern aus.

Programm (pdf)